Thus Spake Zarathustra
This document was prepared from files made available by Project Gutenberg:
ftp://uiarchive.cso.uiuc.edu/pub/etext/gutenberg/etext99/spzar10.txt     http://gutenberg.aol.de/nietzsch/zara/also.htm

Thus Spake Zarathustra Also Sprach Zarathustra

Part 3

LIX. THE SECOND DANCE-SONG.

Das andere Tanzlied

1. 1.
"Into thine eyes gazed I lately, O Life: gold saw I gleam in thy night- eyes,--my heart stood still with delight: ``In dein Auge schaute ich jüngst, oh Leben: Gold sah ich in deinem Nacht-Auge blinken, - mein Herz stand still vor dieser Wollust:
--A golden bark saw I gleam on darkened waters, a sinking, drinking, reblinking, golden swing-bark! - einen goldenen Kahn sah ich blinken auf mächtigen Gewässern, einen sinkenden, trinkenden, wieder winkenden goldenen Schaukel-Kahn!
At my dance-frantic foot, dost thou cast a glance, a laughing, questioning, melting, thrown glance: Nach meinem Fusse, dem tanzwüthigen, warfst du einen Blick, einen lachenden fragenden schmelzenden Schaukel-Blick:
Twice only movedst thou thy rattle with thy little hands--then did my feet swing with dance-fury.-- Zwei Mal nur regtest du deine Klapper mit kleinen Händen - da schaukelte schon mein Fuss vor Tanz-Wuth. -
My heels reared aloft, my toes they hearkened,--thee they would know: hath not the dancer his ear--in his toe! Meine Fersen bäumten sich, meine Zehen horchten, dich zu verstehen: trägt doch der Tänzer sein Ohr - in seinen Zehen!
Unto thee did I spring: then fledst thou back from my bound; and towards me waved thy fleeing, flying tresses round! Zu dir hin sprang ich: da flohst du zurück vor meinem Sprunge; und gegen mich züngelte deines fliehenden fliegenden Haars Zunge!
Away from thee did I spring, and from thy snaky tresses: then stoodst thou there half-turned, and in thine eye caresses. Von dir weg sprang ich und von deinen Schlangen: da standst du schon, halbgewandt, das Auge voll Verlangen.
With crooked glances--dost thou teach me crooked courses; on crooked courses learn my feet--crafty fancies! Mit krummen Blicken - lehrst du mich krumme Bahnen; auf krummen Bahnen lernt mein Fuss - Tücken!
I fear thee near, I love thee far; thy flight allureth me, thy seeking secureth me:--I suffer, but for thee, what would I not gladly bear! Ich fürchte dich Nahe, ich liebe dich Ferne; deine Flucht lockt mich, dein Suchen stockt mich: - ich leide, aber was litt ich um dich nicht gerne!
For thee, whose coldness inflameth, whose hatred misleadeth, whose flight enchaineth, whose mockery--pleadeth: Deren Kälte zündet, deren Hass verführt, deren Flucht bindet, deren Spott - rührt:
--Who would not hate thee, thou great bindress, inwindress, temptress, seekress, findress! Who would not love thee, thou innocent, impatient, wind-swift, child-eyed sinner! - wer hasste dich nicht, dich grosse Binderin, Umwinderin, Versucherin, Sucherin, Finderin! Wer liebte dich nicht, dich unschuldige, ungeduldige, windseilige, kindsäugige Sünderin!
Whither pullest thou me now, thou paragon and tomboy? And now foolest thou me fleeing; thou sweet romp dost annoy! Wohin ziehst du mich jetzt, du Ausbund und Unband? Und jetzt fliehst du mich wieder, du süsser Wildfang und Undank!
I dance after thee, I follow even faint traces lonely. Where art thou? Give me thy hand! Or thy finger only! Ich tanze dir nach, ich folge dir auch auf geringer Spur. Wo bist du? Gieb mir die Hand! Oder einen Finger nur!
Here are caves and thickets: we shall go astray!--Halt! Stand still! Seest thou not owls and bats in fluttering fray? Hier sind Höhlen und Dickichte: wir werden uns verirren! - Halt! Steh still! Siehst du nicht Eulen und Fledermäuse schwirren?
Thou bat! Thou owl! Thou wouldst play me foul? Where are we? From the dogs hast thou learned thus to bark and howl. Du Eule! Du Fledermaus! Du willst mich äffen? Wo sind wir? Von den Hunden lerntest du diess Heulen und Kläffen.
Thou gnashest on me sweetly with little white teeth; thine evil eyes shoot out upon me, thy curly little mane from underneath! Du fletschest mich lieblich an mit weissen Zähnlein, deine bösen Augen springen gegen mich aus lockichtem Mähnlein!
This is a dance over stock and stone: I am the hunter,--wilt thou be my hound, or my chamois anon? Das ist ein Tanz über Stock und Stein: ich bin der Jäger, - willst du mein Hund oder meine Gemse sein?
Now beside me! And quickly, wickedly springing! Now up! And over!--Alas! I have fallen myself overswinging! Jetzt neben mir! Und geschwind, du boshafte Springerin! Jetzt hinauf! Und hinüber! - Wehe! Da fiel ich selber im Springen hin!
Oh, see me lying, thou arrogant one, and imploring grace! Gladly would I walk with thee--in some lovelier place! Oh sieh mich liegen, du Übermuth, und um Gnade flehn! Gerne möchte ich mit dir - lieblichere Pfade gehn!
--In the paths of love, through bushes variegated, quiet, trim! Or there along the lake, where gold-fishes dance and swim! - der Liebe Pfade durch stille bunte Büsche! Oder dort den See entlang: da schwimmen und tanzen Goldfische!
Thou art now a-weary? There above are sheep and sun-set stripes: is it not sweet to sleep--the shepherd pipes? Du bist jetzt müde? Da drüben sind Schafe und Abendröthen: ist es nicht schön, zu schlafen, wenn Schäfer flöten?
Thou art so very weary? I carry thee thither; let just thine arm sink! And art thou thirsty--I should have something; but thy mouth would not like it to drink!-- Du bist so arg müde? Ich trage dich hin, lass nur die Arme sinken! Und hast du Durst, - ich hätte wohl Etwas, aber dein Mund will es nicht trinken! -
--Oh, that cursed, nimble, supple serpent and lurking-witch! Where art thou gone? But in my face do I feel through thy hand, two spots and red blotches itch! - Oh diese verfluchte flinke gelenke Schlange und Schlupf-Hexe! Wo bist du hin? Aber im Gesicht fühle ich von deiner Hand zwei Tupfen und rothe Klexe!
I am verily weary of it, ever thy sheepish shepherd to be. Thou witch, if I have hitherto sung unto thee, now shalt THOU--cry unto me! Ich bin es wahrlich müde, immer dein schafichter Schäfer zu sein! Du Hexe, habe ich dir bisher gesungen, nun sollst du mir - schrein!
To the rhythm of my whip shalt thou dance and cry! I forget not my whip?-- Not I!"-- Nach dem Takt meiner Peitsche sollst du mir tanzen und schrein! Ich vergass doch die Peitsche nicht? - Nein!'' -
2. 2.
Then did Life answer me thus, and kept thereby her fine ears closed: Da antwortete mir das Leben also und hielt sich dabei die zierlichen Ohren zu:
"O Zarathustra! Crack not so terribly with thy whip! Thou knowest surely that noise killeth thought,--and just now there came to me such delicate thoughts. ``Oh Zarathustra! Klatsche doch nicht so fürchterlich mit deiner Peitsche! Du weisst es ja: Lärm mordet Gedanken, - und eben kommen mir so zärtliche Gedanken.
We are both of us genuine ne'er-do-wells and ne'er-do-ills. Beyond good and evil found we our island and our green meadow--we two alone! Therefore must we be friendly to each other! Wir sind Beide zwei rechte Thunichtgute und Thunichtböse. Jenseits von Gut und Böse fanden wir unser Eiland und unsre grüne Wiese - wir Zwei allein! Darum müssen wir schon einander gut sein!
And even should we not love each other from the bottom of our hearts,--must we then have a grudge against each other if we do not love each other perfectly? Und lieben wir uns auch nicht von Grund aus -, muss man sich denn gram sein, wenn man sich nicht von Grund aus liebt?
And that I am friendly to thee, and often too friendly, that knowest thou: and the reason is that I am envious of thy Wisdom. Ah, this mad old fool, Wisdom! Und dass ich dir gut bin und oft zu gut, Das weisst du: und der Grund ist, dass ich auf deine Weisheit eifersüchtig bin. Ah, diese tolle alte Närrin von Weisheit!
If thy Wisdom should one day run away from thee, ah! then would also my love run away from thee quickly."-- Wenn dir deine Weisheit einmal davonliefe, ach! da liefe dir schnell auch meine Liebe noch davon.'' -
Thereupon did Life look thoughtfully behind and around, and said softly: "O Zarathustra, thou art not faithful enough to me! Darauf blickte das Leben nachdenklich hinter sich und um sich und sagte leise: ``Oh Zarathustra, du bist mir nicht treu genug!
Thou lovest me not nearly so much as thou sayest; I know thou thinkest of soon leaving me. Du liebst mich lange nicht so sehr wie du redest; ich weiss, du denkst daran, dass du mich bald verlassen willst.
There is an old heavy, heavy, booming-clock: it boometh by night up to thy cave:-- Es giebt eine alte schwere schwere Brumm-Glocke: die brummt Nachts bis zu deiner Höhle hinauf: -
--When thou hearest this clock strike the hours at midnight, then thinkest thou between one and twelve thereon-- - hörst du diese Glocke Mitternachts die Stunde schlagen, so denkst du zwischen Eins und Zwölf daran -
--Thou thinkest thereon, O Zarathustra, I know it--of soon leaving me!"-- - du denkst daran, oh Zarathustra, ich weiss es, dass du mich bald verlassen willst!'' -
"Yea," answered I, hesitatingly, "but thou knowest it also"--And I said something into her ear, in amongst her confused, yellow, foolish tresses. ``Ja, antwortete ich zögernd, aber du weisst es auch -'' Und ich sagte ihr Etwas in's Ohr, mitten hinein zwischen ihre verwirrten gelben thörichten Haar-Zotteln.
"Thou KNOWEST that, O Zarathustra? That knoweth no one--" Du weisst Das, oh Zarathustra? Das weiss Niemand. - -
And we gazed at each other, and looked at the green meadow o'er which the cool evening was just passing, and we wept together.--Then, however, was Life dearer unto me than all my Wisdom had ever been.-- Und wir sahen uns an und blickten auf die grüne Wiese, über welche eben der kühle Abend lief, und weinten mit einander. - Damals aber war mir das Leben lieber, als je alle meine Weisheit. -
Thus spake Zarathustra. Also sprach Zarathustra.
3. 3.
One!
Eins!
O man! Take heed! Oh Mensch! Gieb Acht!
Two!
Zwei!
What saith deep midnight's voice indeed? Was spricht die tiefe Mitternacht?
Three!
Drei!
"I slept my sleep-- ``Ich schlief, ich schlief -,
Four!
Vier!
"From deepest dream I've woke and plead:-- ``Auf tiefen Traum bin ich erwacht:-
Five!
Fünf!
"The world is deep, ``Die Welt ist tief,
Six!
Sechs!
"And deeper than the day could read. ``Und tiefer als der Tag gedacht.
Seven!
Sieben!
"Deep is its woe-- ``Tief ist ihr Weh -,
Eight!
Acht!
"Joy--deeper still than grief can be: ``Lust - tiefer noch als Herzeleid:
Nine!
Neun!
"Woe saith: Hence! Go! ``Weh spricht: Vergeh!
Ten!
Zehn!
"But joys all want eternity-- ``Doch alle Lust will Ewigkeit -,
Eleven!
Elf!
"Want deep profound eternity!" ``- will tiefe, tiefe Ewigkeit!
Twelve!
Zwölf!