Thus Spake Zarathustra
This document was prepared from files made available by Project Gutenberg:
ftp://uiarchive.cso.uiuc.edu/pub/etext/gutenberg/etext99/spzar10.txt     http://gutenberg.aol.de/nietzsch/zara/also.htm

Thus Spake Zarathustra Also Sprach Zarathustra

Part 3

XLIX. THE BEDWARFING VIRTUE.

Von der verkleinernden Tugend

1. 1.
When Zarathustra was again on the continent, he did not go straightway to his mountains and his cave, but made many wanderings and questionings, and ascertained this and that; so that he said of himself jestingly: "Lo, a river that floweth back unto its source in many windings!" For he wanted to learn what had taken place AMONG MEN during the interval: whether they had become greater or smaller. And once, when he saw a row of new houses, he marvelled, and said: Als Zarathustra wieder auf dem festen Lande war, gieng er nicht stracks auf sein Gebirge und seine Höhle los, sondern that viele Wege und Fragen und erkundete diess und das, also, dass er von sich selber im Scherze sagte: ``siehe einen Fluss, der in vielen Windungen zurück zur Quelle fliesst!'' Denn er wollte in Erfahrung bringen, was sich inzwischen mit dem Menschen zugetragen habe: ob er grösser oder kleiner geworden sei. Und ein Mal sah er eine Reihe neuer Häuser; da wunderte er sich und sagte:
"What do these houses mean? Verily, no great soul put them up as its simile! Was bedeuten diese Häuser? Wahrlich, keine grosse Seele stellte sie hin, sich zum Gleichnisse!
Did perhaps a silly child take them out of its toy-box? Would that another child put them again into the box! Nahm wohl ein blödes Kind sie aus seiner Spielschachtel? Dass doch ein anderes Kind sie wieder in seine Schachtel thäte!
And these rooms and chambers--can MEN go out and in there? They seem to be made for silk dolls; or for dainty-eaters, who perhaps let others eat with them." Und diese Stuben und Kammern: können Männer da aus- und eingehen? Gemacht dünken sie mich für Seiden-Puppen; oder für Naschkatzen, die auch wohl an sich naschen lassen.
And Zarathustra stood still and meditated. At last he said sorrowfully: "There hath EVERYTHING become smaller! Und Zarathustra blieb stehn und dachte nach. Endlich sagte er betrübt: ``Es ist Alles kleiner geworden!''
Everywhere do I see lower doorways: he who is of MY type can still go therethrough, but--he must stoop! Überall sehe ich niedrigere Thore: wer meiner Art ist, geht da wohl noch hindurch, aber - er muss sich bücken!
Oh, when shall I arrive again at my home, where I shall no longer have to stoop--shall no longer have to stoop BEFORE THE SMALL ONES!"--And Zarathustra sighed, and gazed into the distance.-- Oh wann komme ich wieder in meine Heimat, wo ich mich nicht mehr bücken muss - nicht mehr bücken muss vor den Kleinen!'' - Und Zarathustra seufzte und blickte in die Ferne. -
The same day, however, he gave his discourse on the bedwarfing virtue. Desselbigen Tages aber redete er seine Rede über die verkleinernde Tugend.
2. 2.
I pass through this people and keep mine eyes open: they do not forgive me for not envying their virtues. Ich gehe durch diess Volk und halte meine Augen offen: sie vergeben mir es nicht, dass ich auf ihre Tugenden nicht neidisch bin.
They bite at me, because I say unto them that for small people, small virtues are necessary--and because it is hard for me to understand that small people are NECESSARY! Sie beissen nach mir, weil ich zu ihnen sage: für kleine Leute sind kleine Tugenden nöthig - und weil es mir hart eingeht, dass kleine Leute nöthig sind!
Here am I still like a cock in a strange farm-yard, at which even the hens peck: but on that account I am not unfriendly to the hens. Noch gleiche ich dem Hahn hier auf fremdem Gehöfte, nach dem auch die Hennen beissen; doch darob bin ich diesen Hennen nicht ungut.
I am courteous towards them, as towards all small annoyances; to be prickly towards what is small, seemeth to me wisdom for hedgehogs. Ich bin höflich gegen sie wie gegen alles kleine Aergerniss; gegen das Kleine stachlicht zu sein dünkt mich eine Weisheit für Igel.
They all speak of me when they sit around their fire in the evening--they speak of me, but no one thinketh--of me! Sie reden Alle von mir, wenn sie Abends um's Feuer sitzen, - sie reden von mir, aber Niemand denkt - an mich!
This is the new stillness which I have experienced: their noise around me spreadeth a mantle over my thoughts. Diess ist die neue Stille, die ich lernte: ihr Lärm um mich breitet einen Mantel über meine Gedanken.
They shout to one another: "What is this gloomy cloud about to do to us? Let us see that it doth not bring a plague upon us!" Sie lärmen unter einander: ``was will uns diese düstere Wolke? sehen wir zu, dass sie uns nicht eine Seuche bringe!''
And recently did a woman seize upon her child that was coming unto me: "Take the children away," cried she, "such eyes scorch children's souls." Und jüngst riss ein Weib sein Kind an sich, das zu mir wollte: ``nehmt die Kinder weg! schrie es; solche Augen versengen Kinder-Seelen.''
They cough when I speak: they think coughing an objection to strong winds --they divine nothing of the boisterousness of my happiness! Sie husten, wenn ich rede: sie meinen, Husten sei ein Einwand gegen starke Winde, - sie errathen Nichts vom Brausen meines Glückes!
"We have not yet time for Zarathustra"--so they object; but what matter about a time that "hath no time" for Zarathustra? ``Wir haben noch keine Zeit für Zarathustra'' - so wenden sie ein; aber was liegt an einer Zeit, die für Zarathustra ``keine Zeit hat''?
And if they should altogether praise me, how could I go to sleep on THEIR praise? A girdle of spines is their praise unto me: it scratcheth me even when I take it off. Und wenn sie gar mich rühmen: wie könnte ich wohl auf ihrem Ruhme einschlafen? Ein Stachel-Gürtel ist mir ihr Lob: es kratzt mich noch, wenn ich es von mir thue.
And this also did I learn among them: the praiser doeth as if he gave back; in truth, however, he wanteth more to be given him! Und auch das lernte ich unter ihnen: der Lobende stellt sich, als gäbe er zurück, in Wahrheit aber will er mehr beschenkt sein!
Ask my foot if their lauding and luring strains please it! Verily, to such measure and ticktack, it liketh neither to dance nor to stand still. Fragt meinen Fuss, ob ihm ihre Lob- und Lock-Weise gefällt! Wahrlich, nach solchem Takt und Tiktak mag er weder tanzen, noch stille stehn.
To small virtues would they fain lure and laud me; to the ticktack of small happiness would they fain persuade my foot. Zur kleinen Tugend möchten sie mich locken und loben; zum Tiktak des kleinen Glücks möchten sie meinen Fuss überreden.
I pass through this people and keep mine eyes open; they have become SMALLER, and ever become smaller:--THE REASON THEREOF IS THEIR DOCTRINE OF HAPPINESS AND VIRTUE. Ich gehe durch diess Volk und halte die Augen offen: sie sind kleiner geworden und werden immer kleiner: - das aber macht ihre Lehre von Glück und Tugend.
For they are moderate also in virtue,--because they want comfort. With comfort, however, moderate virtue only is compatible. Sie sind nämlich auch in der Tugend bescheiden - denn sie wollen Behagen. Mit Behagen aber verträgt sich nur die bescheidene Tugend.
To be sure, they also learn in their way to stride on and stride forward: that, I call their HOBBLING.--Thereby they become a hindrance to all who are in haste. Wohl lernen auch sie auf ihre Art Schreiten und Vorwärts-Schreiten: das heisse ich ihr Humpeln -. Damit werden sie jedem zum Anstosse, der Eile hat.
And many of them go forward, and look backwards thereby, with stiffened necks: those do I like to run up against. Und Mancher von ihnen geht vorwärts und blickt dabei zurück, mit versteiftem Nacken: dem renne ich gern wider den Leib.
Foot and eye shall not lie, nor give the lie to each other. But there is much lying among small people. Fuss und Augen sollen nicht lügen, noch sich einander Lügen strafen. Aber es ist viel Lügnerei bei den kleinen Leuten.
Some of them WILL, but most of them are WILLED. Some of them are genuine, but most of them are bad actors. Einige von ihnen wollen, aber die Meisten werden nur gewollt. Einige von ihnen sind ächt, aber die Meisten sind schlechte Schauspieler.
There are actors without knowing it amongst them, and actors without intending it--, the genuine ones are always rare, especially the genuine actors. Es giebt Schauspieler wider Wissen unter ihnen und Schauspieler wider Willen -, die Ächten sind immer selten, sonderlich die ächten Schauspieler.
Of man there is little here: therefore do their women masculinise themselves. For only he who is man enough, will--SAVE THE WOMAN in woman. Des Mannes ist hier wenig: darum vermännlichen sich ihre Weiber. Denn nur wer Mannes genug ist, wird im Weibe das Weib - erlösen.
And this hypocrisy found I worst amongst them, that even those who command feign the virtues of those who serve. Und diese Heuchelei fand ich unter ihnen am schlimmsten: dass auch Die, welche befehlen, die Tugenden Derer heucheln, welche dienen.
"I serve, thou servest, we serve"--so chanteth here even the hypocrisy of the rulers--and alas! if the first lord be ONLY the first servant! ``Ich diene, du dienst, wir dienen'' - so betet hier auch die Heuchelei der Herrschenden, - und wehe, wenn der erste Herr nur der erste Diener ist!
Ah, even upon their hypocrisy did mine eyes' curiosity alight; and well did I divine all their fly-happiness, and their buzzing around sunny window- panes. Ach, auch in ihre Heucheleien verflog sich wohl meines Auges Neugier; und gut errieth ich all ihr Fliegen-Glück und ihr Summen um besonnte Fensterscheiben.
So much kindness, so much weakness do I see. So much justice and pity, so much weakness. Soviel Güte, soviel Schwäche sehe ich. Soviel Gerechtigkeit und Mitleiden, soviel Schwäche.
Round, fair, and considerate are they to one another, as grains of sand are round, fair, and considerate to grains of sand. Rund, rechtlich und gütig sind sie mit einander, wie Sandkörnchen rund, rechtlich und gütig mit Sandkörnchen sind.
Modestly to embrace a small happiness--that do they call "submission"! and at the same time they peer modestly after a new small happiness. Bescheiden ein kleines Glück umarmen - das heissen sie ``Ergebung''! und dabei schielen sie bescheiden schon nach einem neuen kleinen Glücke aus.
In their hearts they want simply one thing most of all: that no one hurt them. Thus do they anticipate every one's wishes and do well unto every one. Sie wollen im Grunde einfältiglich Eins am meisten: dass ihnen Niemand wehe thue. So kommen sie jedermann zuvor und thun ihm wohl.
That, however, is COWARDICE, though it be called "virtue."-- Diess aber ist Feigheit : ob es schon ``Tugend'' heisst. -
And when they chance to speak harshly, those small people, then do _I_ hear therein only their hoarseness--every draught of air maketh them hoarse. Und wenn sie einmal rauh reden, diese kleinen Leute: ich höre darin nur ihre Heiserkeit, - jeder Windzug nämlich macht sie heiser.
Shrewd indeed are they, their virtues have shrewd fingers. But they lack fists: their fingers do not know how to creep behind fists. Klug sind sie, ihre Tugenden haben kluge Finger. Aber ihnen fehlen die Fäuste, ihre Finger wissen nicht, sich hinter Fäuste zu verkriechen.
Virtue for them is what maketh modest and tame: therewith have they made the wolf a dog, and man himself man's best domestic animal. Tugend ist ihnen das, was bescheiden und zahm macht: damit machten sie den Wolf zum Hunde und den Menschen selber zu des Menschen bestem Hausthiere.
"We set our chair in the MIDST"--so saith their smirking unto me--"and as far from dying gladiators as from satisfied swine." ``Wir setzten unsern Stuhl in die Mitte - das sagt mir ihr Schmunzeln - und ebenso weit weg von sterbenden Fechtern wie von vergnügten Säuen.''
That, however, is--MEDIOCRITY, though it be called moderation.-- Diess aber ist - Mittelmässigkeit: ob es schon Mässigkeit heisst. -
3. 3.
I pass through this people and let fall many words: but they know neither how to take nor how to retain them. Ich gehe durch diess Volk und lasse manches Wort fallen: aber sie wissen weder zu nehmen noch zu behalten.
They wonder why I came not to revile venery and vice; and verily, I came not to warn against pickpockets either! Sie wundern sich, dass ich nicht kam, auf Lüste und Laster zu lästern; und wahrlich, ich kam auch nicht, dass ich vor Taschendieben warnte!
They wonder why I am not ready to abet and whet their wisdom: as if they had not yet enough of wiseacres, whose voices grate on mine ear like slate- pencils! Sie wundern sich, dass ich nicht bereit bin, ihre Klugheit noch zu witzigen und zu spitzigen: als ob sie noch nicht genug der Klüglinge hätten, deren Stimme mir gleich Schieferstiften kritzelt!
And when I call out: "Curse all the cowardly devils in you, that would fain whimper and fold the hands and adore"--then do they shout: "Zarathustra is godless." Und wenn ich rufe: ``Flucht allen feigen Teufeln in euch, die gerne winseln und Hände falten und anbeten möchten'': so rufen sie: ``Zarathustra ist gottlos''.
And especially do their teachers of submission shout this;--but precisely in their ears do I love to cry: "Yea! I AM Zarathustra, the godless!" Und sonderlich rufen es ihre Lehrer der Ergebung -; aber gerade ihnen liebe ich's, in das Ohr zu schrein: Ja! Ich bin Zarathustra, der Gottlose!
Those teachers of submission! Wherever there is aught puny, or sickly, or scabby, there do they creep like lice; and only my disgust preventeth me from cracking them. Diese Lehrer der Ergebung! Überall hin, wo es klein und krank und grindig ist, kriechen sie, gleich Läusen; und nur mein Ekel hindert mich, sie zu knacken.
Well! This is my sermon for THEIR ears: I am Zarathustra the godless, who saith: "Who is more godless than I, that I may enjoy his teaching?" Wohlan! Diess ist meine Predigt für ihre Ohren: ich bin Zarathustra, der Gottlose, der da spricht ``wer ist gottloser denn ich, dass ich mich seiner Unterweisung freue?''
I am Zarathustra the godless: where do I find mine equal? And all those are mine equals who give unto themselves their Will, and divest themselves of all submission. Ich bin Zarathustra, der Gottlose: wo finde ich Meines-Gleichen? Und alle Die sind Meines-Gleichen, die sich selber ihren Willen geben und alle Ergebung von sich abthun.
I am Zarathustra the godless! I cook every chance in MY pot. And only when it hath been quite cooked do I welcome it as MY food. Ich bin Zarathustra, der Gottlose: ich koche mir noch jeden Zufall in meinem Topfe. Und erst, wenn er da gar gekocht ist, heisse ich ihn willkommen, als meine Speise.
And verily, many a chance came imperiously unto me: but still more imperiously did my WILL speak unto it,--then did it lie imploringly upon its knees-- Und wahrlich, mancher Zufall kam herrisch zu mir: aber herrischer noch sprach zu ihm mein Wille, - da lag er schon bittend auf den Knieen -
--Imploring that it might find home and heart with me, and saying flatteringly: "See, O Zarathustra, how friend only cometh unto friend!"-- - bittend, dass er Herberge finde und Herz bei mir, und schmeichlerisch zuredend: ``sieh doch; oh Zarathustra, wie nur Freund zu Freunde kommt!'' -
But why talk I, when no one hath MINE ears! And so will I shout it out unto all the winds: Doch was rede ich, wo Niemand meine Ohren hat! Und so will ich es hinaus in alle Winde rufen:
Ye ever become smaller, ye small people! Ye crumble away, ye comfortable ones! Ye will yet perish-- Ihr werdet immer kleiner, ihr kleinen Leute! Ihr bröckelt ab, ihr Behaglichen! Ihr geht mir noch zu Grunde -
--By your many small virtues, by your many small omissions, and by your many small submissions! - an euren vielen kleinen Tugenden, an eurem vielen kleinen Unterlassen, an eurer vielen kleinen Ergebung!
Too tender, too yielding: so is your soil! But for a tree to become GREAT, it seeketh to twine hard roots around hard rocks! Zu viel schonend, zu viel nachgebend: so ist euer Erdreich! Aber dass ein Baum gross werde, dazu will er um harte Felsen harte Wurzeln schlagen!
Also what ye omit weaveth at the web of all the human future; even your naught is a cobweb, and a spider that liveth on the blood of the future. Auch was ihr unterlasse, webt am Gewebe aller Menschen-Zukunft; auch euer Nichts ist ein Spinnennetz und eine Spinne, die von der Zukunft Blute lebt.
And when ye take, then is it like stealing, ye small virtuous ones; but even among knaves HONOUR saith that "one shall only steal when one cannot rob." Und wenn ihr nehmt, so ist es wie stehlen, ihr kleinen Tugendhaften; aber noch unter Schelmen spricht die Ehre : ``man soll nur stehlen, wo man nicht rauben kann.''
"It giveth itself"--that is also a doctrine of submission. But I say unto you, ye comfortable ones, that IT TAKETH TO ITSELF, and will ever take more and more from you! ``Es giebt sich'' - das ist auch eine Lehre der Ergebung. Aber ich sage euch, ihr Behaglichen: es nimmt sich und wird immer mehr noch von euch nehmen!
Ah, that ye would renounce all HALF-willing, and would decide for idleness as ye decide for action! Ach, dass ihr alles halbe Wollen von euch abthätet und entschlossen würdet zur Trägheit wie zur That!
Ah, that ye understood my word: "Do ever what ye will--but first be such as CAN WILL. Ach, dass ihr mein Wort verstündet: ``thut immerhin, was ihr wollt, - aber seid erst Solche, die wollen können!''
Love ever your neighbour as yourselves--but first be such as LOVE THEMSELVES-- ``Liebt immerhin euren Nächsten gleich euch, - aber seid mir erst solche, die sich selber lieben -
--Such as love with great love, such as love with great contempt!" Thus speaketh Zarathustra the godless.-- - mit der grossen Liebe lieben, mit der grossen Verachtung lieben!'' Also spricht Zarathustra, der Gottlose. -
But why talk I, when no one hath MINE ears! It is still an hour too early for me here. Doch was rede ich, wo Niemand meine Ohren hat! Es ist hier noch eine Stunde zu früh für mich.
Mine own forerunner am I among this people, mine own cockcrow in dark lanes. Mein eigner Vorläufer bin ich unter diesem Volke, mein eigner Hahnen-Ruf durch dunkle Gassen.
But THEIR hour cometh! And there cometh also mine! Hourly do they become smaller, poorer, unfruitfuller,--poor herbs! poor earth! Aber ihre Stunde kommt! Und es kommt auch die meine! Stündlich werden sie kleiner, ärmer, unfruchtbarer, - armes Kraut! armes Erdreich!
And SOON shall they stand before me like dry grass and prairie, and verily, weary of themselves--and panting for FIRE, more than for water! Und bald sollen sie mir dastehn wie dürres Gras und Steppe, und wahrlich! ihrer selber müde - und mehr, als nach Wasser, nach Feuer lechzend!
O blessed hour of the lightning! O mystery before noontide!--Running fires will I one day make of them, and heralds with flaming tongues:-- Oh gesegnete Stunde des Blitzes! Oh Geheimniss vor Mittag! - Laufende Feuer will ich einst noch aus ihnen machen und Verkünder mit Flammen-Zungen: -
--Herald shall they one day with flaming tongues: It cometh, it is nigh, THE GREAT NOONTIDE! - verkünden sollen sie einst noch mit Flammen-Zungen: Er kommt, er ist nahe, der grosse Mittag!
Thus spake Zarathustra. Also sprach Zarathustra.