Thus Spake Zarathustra
This document was prepared from files made available by Project Gutenberg:
ftp://uiarchive.cso.uiuc.edu/pub/etext/gutenberg/etext99/spzar10.txt     http://gutenberg.aol.de/nietzsch/zara/also.htm

Thus Spake Zarathustra Also Sprach Zarathustra

Part 3

XLVIII. BEFORE SUNRISE.

Vor Sonnen-Aufgang

O heaven above me, thou pure, thou deep heaven! Thou abyss of light! Gazing on thee, I tremble with divine desires. Oh Himmel über mir, du Reiner! Tiefer! Du Licht-Abgrund! Dich schauend schaudere ich vor göttlichen Begierden.
Up to thy height to toss myself--that is MY depth! In thy purity to hide myself--that is MINE innocence! In deine Höhe mich zu werfen - das ist meine Tiefe! In deine Reinheit mich zu bergen - das ist meine Unschuld!
The God veileth his beauty: thus hidest thou thy stars. Thou speakest not: THUS proclaimest thou thy wisdom unto me. Den Gott verhüllt seine Schönheit: so verbirgst du deine Sterne. Du redest nicht: so kündest du mir deine Weisheit.
Mute o'er the raging sea hast thou risen for me to-day; thy love and thy modesty make a revelation unto my raging soul. Stumm über brausendem Meere bist du heut mir aufgegangen, deine Liebe und deine Scham redet Offenbarung zu meiner brausenden Seele.
In that thou camest unto me beautiful, veiled in thy beauty, in that thou spakest unto me mutely, obvious in thy wisdom: Dass du schön zu mir kamst, verhüllt in deine Schönheit, dass du stumm zu mir sprichst, offenbar in deiner Weisheit:
Oh, how could I fail to divine all the modesty of thy soul! BEFORE the sun didst thou come unto me--the lonesomest one. Oh wie erriethe ich nicht alles Schamhafte deiner Seele! Vor der Sonne kamst du zu mir, dem Einsamsten.
We have been friends from the beginning: to us are grief, gruesomeness, and ground common; even the sun is common to us. Wir sind Freunde von Anbeginn: uns ist Gram und Grauen und Grund gemeinsam; noch die Sonne ist uns gemeinsam.
We do not speak to each other, because we know too much--: we keep silent to each other, we smile our knowledge to each other. Wir reden nicht zu einander, weil wir zu Vieles wissen -: wir schweigen uns an, wir lächeln uns unser Wissen zu.
Art thou not the light of my fire? Hast thou not the sister-soul of mine insight? Bist du nicht das Licht zu meinem Feuer? Hast du nicht die Schwester-Seele zu meiner Einsicht?
Together did we learn everything; together did we learn to ascend beyond ourselves to ourselves, and to smile uncloudedly:-- Zusammen lernten wir Alles; zusammen lernten wir über uns zu uns selber aufsteigen und wolkenlos lächeln: -
--Uncloudedly to smile down out of luminous eyes and out of miles of distance, when under us constraint and purpose and guilt steam like rain. - wolkenlos hinab lächeln aus lichten Augen und aus meilenweiter Ferne, wenn unter uns Zwang und Zweck und Schuld wie Regen dampfen.
And wandered I alone, for WHAT did my soul hunger by night and in labyrinthine paths? And climbed I mountains, WHOM did I ever seek, if not thee, upon mountains? Und wanderte ich allein: wes hungerte meine Seele in Nächten und Irr-Pfaden? Und stieg ich Berge, wen suchte ich je, wenn nicht dich, auf Bergen?
And all my wandering and mountain-climbing: a necessity was it merely, and a makeshift of the unhandy one:--to FLY only, wanteth mine entire will, to fly into THEE! Und all mein Wandern und Bergsteigen: eine Noth war's nur und ein Behelf des Unbeholfenen: - fliegen allein will mein ganzer Wille, in dich hinein fliegen!
And what have I hated more than passing clouds, and whatever tainteth thee? And mine own hatred have I even hated, because it tainted thee! Und wen hasste ich mehr, als ziehende Wolken und Alles, was dich befleckt? Und meinen eignen Hass hasste ich noch, weil er dich befleckte!
The passing clouds I detest--those stealthy cats of prey: they take from thee and me what is common to us--the vast unbounded Yea- and Amen-saying. Den ziehenden Wolken bin ich gram, diesen schleichenden Raub-Katzen: sie nehmen dir und mir, was uns gemein ist, - das ungeheure unbegrenzte Ja- und Amen-sagen.
These mediators and mixers we detest--the passing clouds: those half-and- half ones, that have neither learned to bless nor to curse from the heart. Diesen Mittlern und Mischern sind wir gram, den ziehenden Wolken: diesen Halb- und Halben, welche weder segnen lernten, noch von Grund aus fluchen.
Rather will I sit in a tub under a closed heaven, rather will I sit in the abyss without heaven, than see thee, thou luminous heaven, tainted with passing clouds! Lieber will ich noch unter verschlossnem Himmel in der Tonne sitzen, lieber ohne Himmel im Abgrund sitzen, als dich, Licht-Himmel, mit Zieh-Wolken befleckt sehn!
And oft have I longed to pin them fast with the jagged gold-wires of lightning, that I might, like the thunder, beat the drum upon their kettle- bellies:-- Und oft gelüstete mich, sie mit zackichten Blitz-Golddrähten festzuheften, dass ich, gleich dem Donner, auf ihrem Kessel-Bauche die Pauke schlüge: -
--An angry drummer, because they rob me of thy Yea and Amen!--thou heaven above me, thou pure, thou luminous heaven! Thou abyss of light!--because they rob thee of MY Yea and Amen. - ein zorniger Paukenschläger, weil sie mir dein Ja! und Amen! rauben, du Himmel über mir, du Reiner! Lichter! Du Licht-Abgrund! - weil sie dir mein Ja! und Amen! rauben.
For rather will I have noise and thunders and tempest-blasts, than this discreet, doubting cat-repose; and also amongst men do I hate most of all the soft-treaders, and half-and-half ones, and the doubting, hesitating, passing clouds. Denn lieber noch will ich Lärm und Donner und Wetter-Flüche, als diese bedächtige zweifelnde Katzen-Ruhe; und auch unter Menschen hasse ich am besten alle Leisetreter und Halb- und Halben und zweifelnde, zögernde Zieh-Wolken.
And "he who cannot bless shall LEARN to curse!"--this clear teaching dropt unto me from the clear heaven; this star standeth in my heaven even in dark nights. Und ``wer nicht segnen kann, der soll fluchen lernen!'' - diese helle Lehre fiel mir aus hellem Himmel, dieser Stern steht auch noch in schwarzen Nächten an meinem Himmel.
I, however, am a blesser and a Yea-sayer, if thou be but around me, thou pure, thou luminous heaven! Thou abyss of light!--into all abysses do I then carry my beneficent Yea-saying. Ich aber bin ein Segnender und ein Ja-sager, wenn du nur um mich bist, du Reiner! Lichter! Du Licht-Abgrund! - in alle Abgründe trage ich da noch mein segnendes Ja-sagen.
A blesser have I become and a Yea-sayer: and therefore strove I long and was a striver, that I might one day get my hands free for blessing. Zum Segnenden bin ich worden und zum Ja-sagenden: und dazu rang ich lange und war ein Ringer, dass ich einst die Hände frei bekäme zum Segnen.
This, however, is my blessing: to stand above everything as its own heaven, its round roof, its azure bell and eternal security: and blessed is he who thus blesseth! Das aber ist mein Segnen: über jedwedem Ding als sein eigener Himmel stehn, als sein rundes Dach, seine azurne Glocke und ewige Sicherheit: und selig ist, wer also segnet!
For all things are baptized at the font of eternity, and beyond good and evil; good and evil themselves, however, are but fugitive shadows and damp afflictions and passing clouds. Denn alle Dinge sind getauft am Borne der Ewigkeit und jenseits von Gut und Böse; Gut und Böse selber aber sind nur Zwischenschatten und feuchte Trübsale und Zieh-Wolken.
Verily, it is a blessing and not a blasphemy when I teach that "above all things there standeth the heaven of chance, the heaven of innocence, the heaven of hazard, the heaven of wantonness." Wahrlich, ein Segnen ist es und kein Lästern, wenn ich lehre: ``über allen Dingen steht der Himmel Zufall, der Himmel Unschuld, der Himmel Ohngefähr, der Himmel Übermuth.''
"Of Hazard"--that is the oldest nobility in the world; that gave I back to all things; I emancipated them from bondage under purpose. ``Von Ohngefähr'' - das ist der älteste Adel der Welt, den gab ich allen Dingen zurück, ich erlöste sie von der Knechtschaft unter dem Zwecke.
This freedom and celestial serenity did I put like an azure bell above all things, when I taught that over them and through them, no "eternal Will"-- willeth. Diese Freiheit und Himmels-Heiterkeit stellte ich gleich azurner Glocke über alle Dinge, als ich lehrte, dass über ihnen und durch sie kein ``ewiger Wille'' - will.
This wantonness and folly did I put in place of that Will, when I taught that "In everything there is one thing impossible--rationality!" Diesen Übermuth und diese Narrheit stellte ich an die Stelle jenes Willens, als ich lehrte: ``bei Allem ist Eins unmöglich - Vernünftigkeit!''
A LITTLE reason, to be sure, a germ of wisdom scattered from star to star-- this leaven is mixed in all things: for the sake of folly, wisdom is mixed in all things! Ein Wenig Vernunft zwar, ein Same der Weisheit zerstreut von Stern zu Stern, - dieser Sauerteig ist allen Dingen eingemischt: um der Narrheit willen ist Weisheit allen Dingen eingemischt!
A little wisdom is indeed possible; but this blessed security have I found in all things, that they prefer--to DANCE on the feet of chance. Ein Wenig Weisheit ist schon möglich; aber diese selige Sicherheit fand ich an allen Dingen: dass sie lieber noch auf den Füssen des Zufalls - tanzen.
O heaven above me! thou pure, thou lofty heaven! This is now thy purity unto me, that there is no eternal reason-spider and reason-cobweb:-- Oh Himmel über mir, du Reiner! Hoher! Das ist mir nun deine Reinheit, dass es keine ewige Vernunft-Spinne und -Spinnennetze giebt: -
--That thou art to me a dancing-floor for divine chances, that thou art to me a table of the Gods, for divine dice and dice-players!-- - dass du mir ein Tanzboden bist für göttliche Zufälle, dass du mir ein Göttertisch bist für göttliche Würfel und Würfelspieler! -
But thou blushest? Have I spoken unspeakable things? Have I abused, when I meant to bless thee? Doch du erröthest? Sprach ich Unaussprechbares? Lästerte ich, indem ich dich segnen wollte?
Or is it the shame of being two of us that maketh thee blush!--Dost thou bid me go and be silent, because now--DAY cometh? Oder ist es die Scham zu Zweien, welche dich erröthen machte? - Heissest du mich gehn und schweigen, weil nun - der Tag kommt?
The world is deep:--and deeper than e'er the day could read. Not everything may be uttered in presence of day. But day cometh: so let us part! Die Welt ist tief -: und tiefer als je der Tag gedacht hat. Nicht Alles darf vor dem Tage Worte haben. Aber der Tag kommt: so scheiden wir nun!
O heaven above me, thou modest one! thou glowing one! O thou, my happiness before sunrise! The day cometh: so let us part!-- Oh Himmel über mir, du Schamhafter! Glühender! Oh du mein Glück vor Sonnen-Aufgang! Der Tag kommt: so scheiden wir nun! -
Thus spake Zarathustra. Also sprach Zarathustra.