Thus Spake Zarathustra
This document was prepared from files made available by Project Gutenberg:
ftp://uiarchive.cso.uiuc.edu/pub/etext/gutenberg/etext99/spzar10.txt     http://gutenberg.aol.de/nietzsch/zara/also.htm

Thus Spake Zarathustra Also Sprach Zarathustra

Part 2

XLIII. MANLY PRUDENCE.Von der Menschen-Klugheit
Not the height, it is the declivity that is terrible! Nicht die Höhe: der Abhang ist das Furchtbare!
The declivity, where the gaze shooteth DOWNWARDS, and the hand graspeth UPWARDS. There doth the heart become giddy through its double will. Der Abhang, wo der Blick hinunter stürzt und die Hand hinauf greift. Da schwindelt dem Herzen vor seinem doppelten Willen.
Ah, friends, do ye divine also my heart's double will? Ach, Freunde, errathet ihr wohl auch meines Herzens doppelten Willen?
This, this is MY declivity and my danger, that my gaze shooteth towards the summit, and my hand would fain clutch and lean--on the depth! Das, Das ist mein Abhang und meine Gefahr, dass mein Blick in die Höhe stürzt, und dass meine Hand sich halten und stützen möchte - an der Tiefe!
To man clingeth my will; with chains do I bind myself to man, because I am pulled upwards to the Superman: for thither doth mine other will tend. An den Menschen klammert sich mein Wille, mit Ketten binde ich mich an den Menschen, weil es mich hinauf reisst zum Obermenschen: denn dahin will mein andrer Wille.
And THEREFORE do I live blindly among men, as if I knew them not: that my hand may not entirely lose belief in firmness. Und dazu lebe ich blind unter den Menschen; gleich als ob ich sie nicht kennte: dass meine Hand ihren Glauben an Festes nicht ganz verliere.
I know not you men: this gloom and consolation is often spread around me. Ich kenne euch Menschen nicht: diese Finsterniss und Tröstung ist oft um mich gebreitet.
I sit at the gateway for every rogue, and ask: Who wisheth to deceive me? Ich sitze am Thorwege für jeden Schelm und frage: wer will mich betrügen?
This is my first manly prudence, that I allow myself to be deceived, so as not to be on my guard against deceivers. Das ist meine erste Menschen-Klugheit, dass ich mich betrügen lasse, um nicht auf der Hut zu sein vor Betrügern.
Ah, if I were on my guard against man, how could man be an anchor to my ball! Too easily would I be pulled upwards and away! Ach, wenn ich auf der Hut wäre vor dem Menschen: wie könnte meinem Balle der Mensch ein Anker sein! Zu leicht risse es mich hinauf und hinweg!
This providence is over my fate, that I have to be without foresight. Diese Vorsehung ist über meinem Schicksal, dass ich ohne Vorsicht sein muss.
And he who would not languish amongst men, must learn to drink out of all glasses; and he who would keep clean amongst men, must know how to wash himself even with dirty water. Und wer unter Menschen nicht verschmachten will, muss lernen, aus allen Gläsern zu trinken; und wer unter Menschen rein bleiben will, muss verstehn, sich auch mit schmutzigem Wasser zu waschen.
And thus spake I often to myself for consolation: "Courage! Cheer up! old heart! An unhappiness hath failed to befall thee: enjoy that as thy-- happiness!" Und also sprach ich oft mir zum Troste: ``Wohlan! Wohlauf! Altes Herz! Ein Unglück missrieth dir: geniesse diess als dein - Glück!''
This, however, is mine other manly prudence: I am more forbearing to the VAIN than to the proud. Diess aber ist meine andre Menschen-Klugheit: ich schone die Eitlen mehr als die Stolzen.
Is not wounded vanity the mother of all tragedies? Where, however, pride is wounded, there there groweth up something better than pride. Ist nicht verletzte Eitelkeit die Mutter aller Trauerspiele? Wo aber Stolz verletzt wird, da wächst wohl etwas Besseres noch, als Stolz ist.
That life may be fair to behold, its game must be well played; for that purpose, however, it needeth good actors. Damit das Leben gut anzuschaun sei, muss sein Spiel gut gespielt werden: dazu aber bedarf es guter Schauspieler.
Good actors have I found all the vain ones: they play, and wish people to be fond of beholding them--all their spirit is in this wish. Gute Schauspieler fand ich alle Eitlen: sie spielen und wollen, dass ihnen gern zugeschaut werde, - all ihr Geist ist bei diesem Willen.
They represent themselves, they invent themselves; in their neighbourhood I like to look upon life--it cureth of melancholy. Sie führen sich auf, sie erfinden sich; in ihrer Nähe liebe ich's, dem Leben zuzuschaun, - es heilt von der Schwermuth.
Therefore am I forbearing to the vain, because they are the physicians of my melancholy, and keep me attached to man as to a drama. Darum schone ich die Eitlen, weil sie mir Arzte sind meiner Schwermuth und mich am Menschen fest halten als an einem Schauspiele.
And further, who conceiveth the full depth of the modesty of the vain man! I am favourable to him, and sympathetic on account of his modesty. Und dann: wer ermisst am Eitlen die ganze Tiefe seiner Bescheidenheit! Ich bin ihm gut und mitleidig ob seiner Bescheidenheit.
From you would he learn his belief in himself; he feedeth upon your glances, he eateth praise out of your hands. Von euch will er seinen Glauben an sich lernen; er nährt sich an euren Blicken, er frisst das Lob aus euren Händen.
Your lies doth he even believe when you lie favourably about him: for in its depths sigheth his heart: "What am _I_?" Euren Lügen glaubt er noch, wenn ihr gut über ihn lügt: denn im Tiefsten seufzt sein Herz: was bin ich!''
And if that be the true virtue which is unconscious of itself--well, the vain man is unconscious of his modesty!-- Und wenn das die rechte Tugend ist, die nicht um sich selber weiss: nun, der Eitle weiss nicht um seine Bescheidenheit! -
This is, however, my third manly prudence: I am not put out of conceit with the WICKED by your timorousness. Das ist aber meine dritte Menschen-Klugheit, dass ich mir den Anblick der Bösen nicht verleiden lasse durch eure Furchtsamkeit.
I am happy to see the marvels the warm sun hatcheth: tigers and palms and rattle-snakes. Ich bin selig, die Wunder zu sehn, welche heisse Sonne ausbrütet: Tiger und Palmen und Klapperschlangen.
Also amongst men there is a beautiful brood of the warm sun, and much that is marvellous in the wicked. Auch unter Menschen giebt es schöne Brut heisser Sonne und viel Wunderwürdiges an den Bösen.
In truth, as your wisest did not seem to me so very wise, so found I also human wickedness below the fame of it. Zwar, wie eure Weisesten mir nicht gar so weise erschienen: so fand ich auch der Menschen Bosheit unter ihrem Rufe.
And oft did I ask with a shake of the head: Why still rattle, ye rattle- snakes? Und oft fragte ich mit Kopfschütteln: Warum noch klappern, ihr Klapperschlangen?
Verily, there is still a future even for evil! And the warmest south is still undiscovered by man. Wahrlich, es giebt auch für das Böse noch eine Zukunft! Und der heisseste Süden ist noch nicht entdeckt für den Menschen.
How many things are now called the worst wickedness, which are only twelve feet broad and three months long! Some day, however, will greater dragons come into the world. Wie Manches heisst jetzt schon ärgste Bosheit, was doch nur zwölf Schuhe breit und drei Monate lang ist! Einst aber werden grössere Drachen zur Welt kommen.
For that the Superman may not lack his dragon, the superdragon that is worthy of him, there must still much warm sun glow on moist virgin forests! Denn dass dem Übermenschen sein Drache nicht fehle, der Über-Drache, der seiner würdig ist: dazu muss viel heisse Sonne noch auf feuchten Urwald glühen!
Out of your wild cats must tigers have evolved, and out of your poison- toads, crocodiles: for the good hunter shall have a good hunt! Aus euren Wildkatzen müssen erst Tiger geworden sein und aus euren Giftkröten Krokodile: denn der gute Jäger soll eine gute Jagd haben!
And verily, ye good and just! In you there is much to be laughed at, and especially your fear of what hath hitherto been called "the devil!" Und wahrlich, ihr Guten und Gerechten! An euch ist Viel zum Lachen und zumal eure Furcht vor dem, was bisher ``Teufel'' hiess!
So alien are ye in your souls to what is great, that to you the Superman would be FRIGHTFUL in his goodness! So fremd seid ihr dem Grossen mit eurer Seele, dass euch der Übermensch furchtbar sein würde in seiner Güte!
And ye wise and knowing ones, ye would flee from the solar-glow of the wisdom in which the Superman joyfully batheth his nakedness! Und ihr Weisen und Wissenden, ihr würdet vor dem Sonnenbrande der Weisheit flüchten, in dem der Übermensch mit Lust seine Nacktheit badet!
Ye highest men who have come within my ken! this is my doubt of you, and my secret laughter: I suspect ye would call my Superman--a devil! Ihr höchsten Menschen, denen mein Auge begegnete! das ist mein Zweifel an euch und mein heimliches Lachen: ich rathe, ihr würdet meinen Übermenschen - Teufel heissen!
Ah, I became tired of those highest and best ones: from their "height" did I long to be up, out, and away to the Superman! Ach, ich ward dieser Höchsten und Besten müde: aus ihrer ``Höhe'' verlangte mich hinauf, hinaus, hinweg zu dem Übermenschen!
A horror came over me when I saw those best ones naked: then there grew for me the pinions to soar away into distant futures. Ein Grausen überfiel mich, als ich diese Besten nackend sah: da wuchsen mir die Flügel, fortzuschweben in ferne Zukünfte.
Into more distant futures, into more southern souths than ever artist dreamed of: thither, where Gods are ashamed of all clothes! In fernere Zukünfte, in südlichere Süden, als je ein Bildner träumte: dorthin, wo Götter sich aller Kleider schämen!
But disguised do I want to see YOU, ye neighbours and fellowmen, and well- attired and vain and estimable, as "the good and just;"-- Aber verkleidet will ich euch sehn, ihr Nächsten und Mitmenschen, und gut geputzt, und eitel, und würdig, als ``die Guten und Gerechten,'' -
And disguised will I myself sit amongst you--that I may MISTAKE you and myself: for that is my last manly prudence.-- Und verkleidet will ich selber unter euch sitzen, - dass ich euch und mich verkenne: das ist nämlich meine letzte Menschen-Klugheit.
Thus spake Zarathustra. Also sprach Zarathustra.