Thus Spake Zarathustra
This document was prepared from files made available by Project Gutenberg:
ftp://uiarchive.cso.uiuc.edu/pub/etext/gutenberg/etext99/spzar10.txt     http://gutenberg.aol.de/nietzsch/zara/also.htm

Thus Spake Zarathustra Also Sprach Zarathustra

Part 2

XXX. THE FAMOUS WISE ONES.Von den berühmten Weisen
The people have ye served and the people's superstition--NOT the truth!-- all ye famous wise ones! And just on that account did they pay you reverence. Dem Volke habt ihr gedient und des Volkes Aberglauben, ihr berühmten Weisen alle! - und nicht der Wahrheit! Und gerade darum zollte man euch Ehrfurcht.
And on that account also did they tolerate your unbelief, because it was a pleasantry and a by-path for the people. Thus doth the master give free scope to his slaves, and even enjoyeth their presumptuousness. Und darum auch ertrug man euren Unglauben, weil er ein Witz und Umweg war zum Volke. So lässt der Herr seine Sclaven gewähren und ergötzt sich noch an ihrem Übermuthe.
But he who is hated by the people, as the wolf by the dogs--is the free spirit, the enemy of fetters, the non-adorer, the dweller in the woods. Aber wer dem Volke verhasst ist wie ein Wolf den Hunden: das ist der freie Geist, der Fessel-Feind, der Nicht-Anbeter, der in Wäldern Hausende.
To hunt him out of his lair--that was always called "sense of right" by the people: on him do they still hound their sharpest-toothed dogs. Ihn zu jagen aus seinem Schlupfe - das hiess immer dem Volke ``Sinn für das Rechte'': gegen ihn hetzt es noch immer seine scharfzahnigsten Hunde.
"For there the truth is, where the people are! Woe, woe to the seeking ones!"--thus hath it echoed through all time. ``Denn die Wahrheit ist da: ist das Volk doch da! Wehe, wehe den Suchenden!'' - also scholl es von jeher.
Your people would ye justify in their reverence: that called ye "Will to Truth," ye famous wise ones! Eurem Volke wolltet ihr Recht schaffen in seiner Verehrung: das hiesset ihr ``Wille zur Wahrheit,'' ihr berühmten Weisen!
And your heart hath always said to itself: "From the people have I come: from thence came to me also the voice of God." Und euer Herz sprach immer zu sich: ``vom Volke kam ich: von dort her kam mir auch Gottes Stimme.''
Stiff-necked and artful, like the ass, have ye always been, as the advocates of the people. Hart-nackig und klug, dem Esel gleich, wart ihr immer als des Volkes Fürsprecher.
And many a powerful one who wanted to run well with the people, hath harnessed in front of his horses--a donkey, a famous wise man. Und mancher Mächtige, der gut fahren wollte mit dem Volke, spannte vor seine Rosse noch - ein Eselein, einen berühmten Weisen.
And now, ye famous wise ones, I would have you finally throw off entirely the skin of the lion! Und nun wollte ich, ihr berühmten Weisen, ihr würfet endlich das Fell des Löwen ganz von euch!
The skin of the beast of prey, the speckled skin, and the dishevelled locks of the investigator, the searcher, and the conqueror! Das Fell des Raubthiers, das buntgefleckte, und die Zotten des Forschenden, Suchenden, Erobernden!
Ah! for me to learn to believe in your "conscientiousness," ye would first have to break your venerating will. Ach, dass ich an eure ``Wahrhaftigkeit'' glauben lerne, dazu müsstet ihr mir erst euren verehrenden Willen zerbrechen.
Conscientious--so call I him who goeth into God-forsaken wildernesses, and hath broken his venerating heart. Wahrhaftig - so heisse ich Den, der in götterlose Wüsten geht und sein verehrendes Herz zerbrochen hat.
In the yellow sands and burnt by the sun, he doubtless peereth thirstily at the isles rich in fountains, where life reposeth under shady trees. Im gelben Sande und verbrannt von der Sonne schielt er wohl durstig nach den quellenreichen Eilanden, wo Lebendiges unter dunkeln Bäumen ruht.
But his thirst doth not persuade him to become like those comfortable ones: for where there are oases, there are also idols. Aber sein Durst überredet ihn nicht, diesen Behaglichen gleich zu werden: denn wo Oasen sind, da sind auch Götzenbilder.
Hungry, fierce, lonesome, God-forsaken: so doth the lion-will wish itself. Hungernd, gewaltthätig, einsam, gottlos: so will sich selber der Löwen-Wille.
Free from the happiness of slaves, redeemed from Deities and adorations, fearless and fear-inspiring, grand and lonesome: so is the will of the conscientious. Frei von dem Glück der Knechte, erlöst von Göttern und Anbetungen, furchtlos und fürchterlich, gross und einsam: so ist der Wille des Wahrhaftigen.
In the wilderness have ever dwelt the conscientious, the free spirits, as lords of the wilderness; but in the cities dwell the well-foddered, famous wise ones--the draught-beasts. In der Wüste wohnten von je die Wahrhaftigen, die freien Geister, als der Wüste Herren; aber in den Städten wohnen die gutgefütterten, berühmten Weisen, - die Zugthiere.
For, always, do they draw, as asses--the PEOPLE'S carts! Immer nämlich ziehen sie, als Esel - des Volkes Karren!
Not that I on that account upbraid them: but serving ones do they remain, and harnessed ones, even though they glitter in golden harness. Nicht dass ich ihnen darob zürne: aber Dienende bleiben sie mir und Angeschirrte, auch wenn sie von goldnem Geschirre glänzen.
And often have they been good servants and worthy of their hire. For thus saith virtue: "If thou must be a servant, seek him unto whom thy service is most useful! Und oft waren sie gute Diener und preiswürdige. Denn so spricht die Tugend: musst du Diener sein, so suche Den, welchem dein Dienst am besten nützt!
The spirit and virtue of thy master shall advance by thou being his servant: thus wilt thou thyself advance with his spirit and virtue!" ``Der Geist und die Tugend deines Herrn sollen wachsen, dadurch dass du sein Diener bist: so wächsest du selber mit seinem Geiste und seiner Tugend!''
And verily, ye famous wise ones, ye servants of the people! Ye yourselves have advanced with the people's spirit and virtue--and the people by you! To your honour do I say it! Und wahrlich, ihr berühmten Weisen, ihr Diener des Volkes! Ihr selber wuchset mit des Volkes Geist und Tugend - und das Volk durch euch! Zu euren Ehren sage ich das!
But the people ye remain for me, even with your virtues, the people with purblind eyes--the people who know not what SPIRIT is! Aber Volk bleibt ihr mir auch noch in euren Tugenden, Volk mit blöden Augen, - Volk, das nicht weiss, was Geist ist!
Spirit is life which itself cutteth into life: by its own torture doth it increase its own knowledge,--did ye know that before? Geist ist das Leben, das selber in's Leben schneidet: an der eignen Qual mehrt es sich das eigne Wissen, - wusstet ihr das schon?
And the spirit's happiness is this: to be anointed and consecrated with tears as a sacrificial victim,--did ye know that before? Und des Geistes Glück ist diess: gesalbt zu sein und durch Thränen geweiht zum Opferthier, - wusstet ihr das schon?
And the blindness of the blind one, and his seeking and groping, shall yet testify to the power of the sun into which he hath gazed,--did ye know that before? Und die Blindheit des Blinden und sein Suchen und Tappen soll noch von der Macht der Sonne zeugen, in die er schaute, - wusstet ihr das schon?
And with mountains shall the discerning one learn to BUILD! It is a small thing for the spirit to remove mountains,--did ye know that before? Und mit Bergen soll der Erkennende bauen lernen! Wenig ist es, dass der Geist Berge versetzt, - wusstet ihr das schon?
Ye know only the sparks of the spirit: but ye do not see the anvil which it is, and the cruelty of its hammer! Ihr kennt nur des Geistes Funken: aber ihr seht den Ambos nicht, der er ist, und nicht die Grausamkeit seines Hammers!
Verily, ye know not the spirit's pride! But still less could ye endure the spirit's humility, should it ever want to speak! Wahrlich, ihr kennt des Geistes Stolz nicht! Aber noch weniger würdet ihr des Geistes Bescheidenheit ertragen, wenn sie einmal reden wollte!
And never yet could ye cast your spirit into a pit of snow: ye are not hot enough for that! Thus are ye unaware, also, of the delight of its coldness. Und niemals noch durftet ihr euren Geist in eine Grube von Schnee werfen: ihr seid nicht heiss genug dazu! So kennt ihr auch die Entzückungen seiner Kälte nicht.
In all respects, however, ye make too familiar with the spirit; and out of wisdom have ye often made an almshouse and a hospital for bad poets. In Allem aber thut ihr mir zu vertraulich mit dem Geiste; und aus der Weisheit machtet ihr oft ein Armen- und Krankenhaus für schlechte Dichter.
Ye are not eagles: thus have ye never experienced the happiness of the alarm of the spirit. And he who is not a bird should not camp above abysses. Ihr seid keine Adler: so erfuhrt ihr auch das Glück im Schrekken des Geistes nicht. Und wer kein Vogel ist, soll sich nicht über Abgründen lagern.
Ye seem to me lukewarm ones: but coldly floweth all deep knowledge. Ice- cold are the innermost wells of the spirit: a refreshment to hot hands and handlers. Ihr seid mir Laue: aber kalt strömt jede tiefe Erkenntniss. Eiskalt sind die innersten Brunnen des Geistes: ein Labsal heissen Händen und Handelnden.
Respectable do ye there stand, and stiff, and with straight backs, ye famous wise ones!--no strong wind or will impelleth you. Ehrbar steht ihr mir da und steif und mit geradem Rücken, ihr berühmten Weisen! - euch treibt kein starker Wind und Wille.
Have ye ne'er seen a sail crossing the sea, rounded and inflated, and trembling with the violence of the wind? Saht ihr nie ein Segel über das Meer gehn, geründet und gebläht und zitternd vor dem Ungestüm des Windes?
Like the sail trembling with the violence of the spirit, doth my wisdom cross the sea--my wild wisdom! Dem Segel gleich, zitternd vor dem Ungestüm des Geistes, geht meine Weisheit über das Meer - meine wilde Weisheit!
But ye servants of the people, ye famous wise ones--how COULD ye go with me!-- Aber ihr Diener des Volkes, ihr berühmten Weisen, - wie könntet ihr mit mir gehn! -
Thus spake Zarathustra. Also sprach Zarathustra.