Thus Spake Zarathustra
This document was prepared from files made available by Project Gutenberg:
ftp://uiarchive.cso.uiuc.edu/pub/etext/gutenberg/etext99/spzar10.txt     http://gutenberg.aol.de/nietzsch/zara/also.htm

Thus Spake Zarathustra Also Sprach Zarathustra

Part 1

XIV. THE FRIEND.Vom Freunde
"One, is always too many about me"--thinketh the anchorite. "Always once one--that maketh two in the long run!" ``Einer ist immer zu viel um mich'' - also denkt der Einsiedler. ``Immer Einmal Eins - das giebt auf die Dauer Zwei!''
I and me are always too earnestly in conversation: how could it be endured, if there were not a friend? Ich und Mich sind immer zu eifrig im Gespräche: wie wäre es auszuhalten, wenn es nicht einen Freund gäbe?
The friend of the anchorite is always the third one: the third one is the cork which preventeth the conversation of the two sinking into the depth. Immer ist für den Einsiedler der Freund der Dritte: der Dritte ist der Kork, der verhindert, dass das Gespräch der Zweie in die Tiefe sinkt.
Ah! there are too many depths for all anchorites. Therefore, do they long so much for a friend, and for his elevation. Ach, es giebt zu viele Tiefen für alle Einsiedler. Darum sehnen sie sich so nach einem Freunde und nach seiner Höhe.
Our faith in others betrayeth wherein we would fain have faith in ourselves. Our longing for a friend is our betrayer. Unser Glaube an Andre verräth, worin wir gerne an uns selber glauben möchten. Unsre Sehnsucht nach einem Freunde ist unser Verräther.
And often with our love we want merely to overleap envy. And often we attack and make ourselves enemies, to conceal that we are vulnerable. Und oft will man mit der Liebe nur den Neid überspringen. Und oft greift man an und macht sich einen Feind, um zu verbergen, dass man angreifbar ist.
"Be at least mine enemy!"--thus speaketh the true reverence, which doth not venture to solicit friendship. ``Sei wenigstens mein Feind!'' - so spricht die wahre Ehrfurcht, die nicht um Freundschaft zu bitten wagt.
If one would have a friend, then must one also be willing to wage war for him: and in order to wage war, one must be CAPABLE of being an enemy. Will man einen Freund haben, so muss man auch für ihn Krieg führen wollen: und um Krieg zu führen, muss man Feind sein können.
One ought still to honour the enemy in one's friend. Canst thou go nigh unto thy friend, and not go over to him? Man soll in seinem Freunde noch den Feind ehren. Kannst du an deinen Freund dicht herantreten, ohne zu ihm überzutreten?
In one's friend one shall have one's best enemy. Thou shalt be closest unto him with thy heart when thou withstandest him. In seinem Freunde soll man seinen besten Feind haben. Du sollst ihm am nächsten mit dem Herzen sein, wenn du ihm widerstrebst.
Thou wouldst wear no raiment before thy friend? It is in honour of thy friend that thou showest thyself to him as thou art? But he wisheth thee to the devil on that account! Du willst vor deinem Freunde kein Kleid tragen? Es soll deines Freundes Ehre sein, dass du dich ihm giebst, wie du bist? Aber wünscht dich darum zum Teufel!
He who maketh no secret of himself shocketh: so much reason have ye to fear nakedness! Aye, if ye were Gods, ye could then be ashamed of clothing! Wer aus sich kein Hehl macht, empört: so sehr habt ihr Grund, die Nacktheit zu fürchten! Ja, wenn ihr Götter wäret, da dürftet ihr euch eurer Kleider schämen!
Thou canst not adorn thyself fine enough for thy friend; for thou shalt be unto him an arrow and a longing for the Superman. Du kannst dich für deinen Freund nicht schön genug putzen: denn du sollst ihm ein Pfeil und eine Sehnsucht nach dem Übermenschen sein.
Sawest thou ever thy friend asleep--to know how he looketh? What is usually the countenance of thy friend? It is thine own countenance, in a coarse and imperfect mirror. Sahst du deinen Freund schon schlafen, - damit du erfahrest, wie er aussieht? Was ist doch sonst das Gesicht deines Freundes? Es ist dein eignes Gesicht, auf einem rauhen und unvollkommnen Spiegel.
Sawest thou ever thy friend asleep? Wert thou not dismayed at thy friend looking so? O my friend, man is something that hath to be surpassed. Sahst du deinen Freund schon schlafen? Erschrakst du nicht, dass dein Freund so aussieht? Oh, mein Freund, der Mensch ist Etwas, das überwunden werden muss.
In divining and keeping silence shall the friend be a master: not everything must thou wish to see. Thy dream shall disclose unto thee what thy friend doeth when awake. Im Errathen und Stillschweigen soll der Freund Meister sein: nicht Alles musst du sehn wollen. Dein Traum soll dir verrathen, was dein Freund im Wachen thut.
Let thy pity be a divining: to know first if thy friend wanteth pity. Perhaps he loveth in thee the unmoved eye, and the look of eternity. Ein Errathen sei dein Mitleiden: dass du erst wissest, ob dein Freund Mitleiden wolle. Vielleicht liebt er an dir das ungebrochne Auge und den Blick der Ewigkeit.
Let thy pity for thy friend be hid under a hard shell; thou shalt bite out a tooth upon it. Thus will it have delicacy and sweetness. Das Mitleiden mit dem Freunde berge sich unter einer harten Schale, an ihm sollst du dir einen Zahn ausbeissen. So wird es seine Feinheit und Süsse haben.
Art thou pure air and solitude and bread and medicine to thy friend? Many a one cannot loosen his own fetters, but is nevertheless his friend's emancipator. Bist du reine Luft und Einsamkeit und Brod und Arznei deinem Freunde? Mancher kann seine eignen Ketten nicht lösen und doch ist er dem Freunde ein Erlöser.
Art thou a slave? Then thou canst not be a friend. Art thou a tyrant? Then thou canst not have friends. Bist du ein Sclave? So kannst du nicht Freund sein. Bist du ein Tyrann? So kannst du nicht Freunde haben.
Far too long hath there been a slave and a tyrant concealed in woman. On that account woman is not yet capable of friendship: she knoweth only love. Allzulange war im Weibe ein Sclave und ein Tyrann versteckt. Desshalb ist das Weib noch nicht der Freundschaft fähig: es kennt nur die Liebe.
In woman's love there is injustice and blindness to all she doth not love. And even in woman's conscious love, there is still always surprise and lightning and night, along with the light. In der Liebe des Weibes ist Ungerechtigkeit und Blindheit gegen Alles, was es nicht liebt. Und auch in der wissenden Liebe des Weibes ist immer noch Überfall und Blitz und Nacht neben dem Lichte.
As yet woman is not capable of friendship: women are still cats, and birds. Or at the best, cows. Nodl ist das Weib nicht der Freundschaft fähig: Katzen sind immer noch die Weiber, und Vögel. Oder, besten Falles, Kühe.
As yet woman is not capable of friendship. But tell me, ye men, who of you are capable of friendship? Noch ist das Weib nicht der Freundschaft fähig. Aber sagt mir, ihr Männer, wer von euch ist denn fähig der Freundschaft?
Oh! your poverty, ye men, and your sordidness of soul! As much as ye give to your friend, will I give even to my foe, and will not have become poorer thereby. Oh über eure Armuth, ihr Männer, und euren Geiz der Seele! Wie viel ihr dem Freunde gebt, das will ich noch meinem Feinde geben, und will auch nicht ärmer damit geworden sein.
There is comradeship: may there be friendship! Es giebt Kameradschaft: möge es Freundschaft geben!
Thus spake Zarathustra. AIso sprach Zarathustra.